Fotoalben

Führung vom 6. Oktober 2018

Historische Wasserversorgung von Heidelberg

Tagtäglich steigen Hunderte, wenn nicht Tausende von Touristen den Weg zum Heidelberger Schloss hinauf. Kaum einer bemerkt, die unscheinbaren Türen und Klappen, hinter denen sich die historische Wasserversorgung verbirgt.

Zum Album


Unsere Besuchergruppe in der Empacher-WerftWerksbesichtigung und Stadtführung am 9. 11. 2018

Ruderbootswerft und Museum in Eberbach am Neckar

Der Neckar verhilft Eberbach nicht nur zu touristischer Attraktivität. Schon immer hatten viele Einwohner beruflich direkt mit dem Fluss zu tun.

Ein modernes Beispiel ist die Firma Empacher, die sich auf Rennruderboote spezialisiert hat.

Zum Album


Foto Karin Berner-LeischnerBericht von der Dämmerungsfahrt am 5. 10. 2018

Durch den Industriehafen mit der „Kurpfalz”

Bei herrlichem Wetter startete die diesjährig letzte Bootstour des Vereins Rhein-Neckar-Industriekultur vom Anleger der MS Kurpfalz an der Kurpfalzbrücke. In bewährter Weise steuerte Kapitän Robert Schneider sein Schiff zu dieser beeindruckenden Fahrt in den Abend.

Zum Album


Eingang zur Ausstellung, Foto Thommy MardoBericht von der Vernissage am 20. 9. 2018

Wassertürme und Wasserwege in der Metropolregion Rhein-Neckar

So der Titel einer Fotoausstellung, die der Verein Rhein-Neckar-Industriekultur e.V. im Mannheimer Technoseum organisiert hat.
 250 interessierte Personen waren es wohl, die der Leiter des Technoseums, Prof. Dr. Hartwig Lüdtke, zur Vernissage mit launigen Worten begrüßen konnte.

19 Fotografinnen und Fotografen nähern sich dem Thema in unterschiedlicher Weise. Zu sehen sind 59, teilweise großformatige Bilder von hoher Ausdrucksstärke, wie die Journalistin Annika Wind in ihrer Einführungsansprache sehr treffend bemerkte.

Zum Album


Orangerie Eisenberg Foto Ritter 2018Freitag 7. September 2018

Ein Tag voller Orte und Geschichten rund ums heiße Eisen begann am Morgen mit einer vereinsinternen Führung durch die Gießerei der Firma Gienanth in Eisenberg

Es brodelt, zischt und kracht und wir erleben hautnah die Dramatik dieses alten Eisenwerks. Auch diesbezüglich Unbedarfte erhalten dank der verständlichen Ausführungen des Leiters der Entwicklungsabteilung Herr Lohr - sofern in diesem Getöse überhaupt etwas zu verstehen ist - einen Eindruck über die Produktionsschritte. Zwar sind die Abläufe maschinenunterstützt, aber es beeindruckt doch, wie viel hier noch mit der Hand gearbeitet wird. Bis zu 700 Menschen arbeiten im Werk...

Zum Album


Erklärung am Modell, Foto U. ThomasStreifzug durch den Hemshof

Bericht über die Führung am 9. 8. 2018

Ob Altstadt, Kiez oder Multikulti-Viertel: wie auch immer man den Hemshof bezeichnen möchte, nirgendwo sonst kann man mehr Flair aus Geschichte und Gegenwart der Industriestadt Ludwigshafen spüren als hier. Und wer könnte es besser auf urige und ungeschminkte Art vermitteln als Bernhard Wadle-Rohe?

Davon durfte sich jedenfalls eine große Schar Interessierter im Rahmen des Kultursommers überzeugen. Nach einem ersten Überblick am historischen Modell im Stadtmuseum führte der Aktivist und Auftrittskünstler kenntnisreich durch den Stadtteil, erzählte selbstverständlich auch von der Hemshof-Friedel und sparte nicht an Kommentaren zur Politik.

Zum Album


Über den Altrhein mit der EMMA

Bericht von der Veranstaltung am 1. 9. 2018

Motorentuckern, Wasserplätschern, ein Schwan. Sicher setzt Fährmann Fatmir Elshani über den Altrhein. Aber ist dahinten nicht gerade eine Nixe aufgetaucht?

Melanie Dennenmoser vom 'Figurentheater Händehoch' spinnt während der Überfahrt jede Menge Seemannsgarn. Lassen Sie sich verzaubern von der glitzernden Welt des Wassers und den Märchen rund um seine schillernde Bewohnerin.

Und an Land? Da berichtet Rhein-Neckar-Industriekultur: Historisches zum Friesenheimer Durchstich, Technisches zur ältesten Fähre Deutschlands, Biologisches zu Flora und Fauna auf der Friesenheimer Insel, Interessantes auf der Werft rund um das Thema Bootsbau.

Zum Album


Letzte Zeugen der Wormser Lederindustrie

Bericht von der Führung am 24. 7. 2018

Industrielle Zeugnisse der großen Lederwerke von Worms gibt es nur noch ganz wenige. Dazu gehört der Verwaltungsbau von Doerr und Reinhart aus den 1920er Jahren, der heute vom Landesbetrieb Worms genutzt wird. Dank der Großzügigkeit des Amtsleiters Bernhard Knoop konnte Helmut Denschlag vom Altertumsverein und Lederarbeiterverein den rund 30 Gästen direkt vor Ort anhand einer Lithographie, von Aquarellen, Wandschmuck und Fotos vieles ganz anschaulich zeigen und erklären.

Zum Album


Hochstraße Ludwigshafen von unten Foto Barbara RitterHochstraße Ludwigshafen

Führung am 6. April 2018

Die erste Hochstraße (heute Süd) war 1959 noch eine Sensation in Europa. Bei der Hochstraße Nord - ebenfalls in den 1950er konzipiert, fertiggestellt 1981 – ist die Begeisterung bereits verflogen: die Verlegung des Hauptbahnhofs, enorme Folgekosten, auch durch bald notwenige Sanierung, und die „Unorte“ unter den Hochstraßen.

Zum Album


Foto © Andreas Roer, CONTARTGO50 Jahre Container-Terminal

Führung am 28. März 2018

Die 23 Teilnehmer der Führung staunten nicht schlecht über die Geschicklichkeit der Kranführer, die Container aufeinander und auf die Lkw setzen, in Zentimeter-Arbeit. Wobei die gigantischen Krananlagen Eigentum der HGM, der Hafengesellschaft Mannheim sind. Und obwohl es in Strömen regnete: die Teilnehmer/innen waren von der RNIK-Veranstaltung begeistert.

Zum Album


Foto © Gabriele Wiegand, SüdkabelSeit 120 Jahren schwer auf Draht…

unter diesem Motto stand eine Führung am 15.03.2018 bei der Südkabel-GmbH  in Mannheim-Neckarau. Mit 20 Interessierten war auch diese Veranstaltung ausgebucht.

Zum Album


Durch überstehende Klinker wird die Fassade streng waagrecht betont. Foto © Ritter.jpgShell-Haus in Ludwigshafen – Baukunst mit roten Klinkern

Bericht von der Führung am 26. Januar 2018

Zum Album


OB Dr. Peter Kurz im Gespräch mit Veit LennarzNeujahrsempfang 2018 im Rosengarten

Am 6. Januar 2018 haben wir gut 1000 Programmhefte beim Neujahrsempfang der Stadt Mannheim im Rosengarten verteilt, viele interessante Gespräche geführt und neue Kontakte geknüpft.

Zum Album


Alben von älteren Veranstaltungen: